SurTec auf der Hannover Messe

Neueste Techniken der Oberflächenveredelung

03. März 2009

SurTec zeigt auf der diesjährigen Hannover Messe die neuesten Techniken der Oberflächenveredelung:

SurTec 609 ZetaCoat, eine Vorbehandlung für viele Metalle

Das ganz neue und doch bereits in mehreren Ländern mit Erfolg eingesetzte Verfahren dient zur Vorbehandlung und Passivierung verschiedenster Metalle vor dem Lackieren oder Pulverbeschichten und wurde als Alternative zur Phosphatierung entwickelt. ZetaCoat bildet eine wenige Nanometer dünne Schutzschicht mit hervorragendem Korrosionsschutz und sorgt für eine exzellente Lackhaftung.

Eloxal-Verfahren für die Elektrolytische Oxidation von Aluminium

In den letzten Jahren haben elektrolytische Colorbäder vor allem im Baubereich bei Wandverkleidungen, Fensterrahmen etc. enorm an Bedeutung gewonnen. Die überragend lichtbeständige Color-Komplettlösung SurTec 320 bietet dem Anwender einen optimierten Prozess zur Einfärbung von Eloxalschichten, der für maximale Farbgleichheit sorgt. Je nach Färbedauer werden Farben von champagner bis schwarz erzeugt.

Elektrolytisches Polieren von Edelstahl mit SurTec 459

Eine gute Gelegenheit, sich von den vielen Vorteilen elektropolierter Oberflächen gegenüber mechanischer Bearbeitung zu überzeugen. In einem einzigen Arbeitsgang wird eine Kombination zahlreicher Funktionseigenschaften erzielt, wie verbesserte Korrosionsbeständigkeit, Partikelfreiheit, Entgratung von Schnitt- und Stanzkanten bis in den Mikrobereich, optimale Schweiß- und Lötbarkeit.

Neutralaktivator SurTec 412

Der umweltgerechte Neutralaktivator SurTec 412 reinigt und entrostet Eisen- und Stahlteile in einem Arbeitsgang in der Ultraschall-Tauchanwendung und ist damit ideal nach dem thermischen Entgraten.

Halle 6, Stand B40 C