Systematisch entwickeln

Die Altair-Tochter SolidThinking hat drei neue Tools für modellbasierte, multidisziplinäre Entwicklung herausgebracht. Die Software kombiniert mathematische, signalbasierte und physische Methoden mit 3D-Modellierung für Aufgaben aus den Bereichen Konzeptstudien, Steuerungsdesign, Leistungsoptimierung sowie Auslegung und Test von Steuergeräten.

01. August 2016

Das Gesamtpaket besteht aus drei auch einzeln verwendbaren Softwaremodulen:

• "Compose" ist eine Programmierumgebung für Ingenieure, Wissenschaftler und Produktentwickler, die darin alle Arten von Berechnungen durchführen können, einschließlich Differentialgleichungen, Signalanalysen und Steuerungsdesign.

• "Activate" bietet Entwicklern laut SolidThinking eine Umgebung für Blockdiagramme, um darin multidisziplinäre System zu modellieren, zu simulieren und zu optimieren.

• "Embed" soll Steuerungsentwicklern und Embeddedentwicklern ermöglichen, Steuerungssysteme schnell für bestimmte Zielprozessoren zu entwickeln, indem die Software aus Funktionsdiagrammen passenden Code generiert.

Die Software ist erhältlich über den Vertrieb von SolidThinking sowie über das Lizenzmodell von HyperWorks. Interessenten können am 23. August 2016 an einem Webinar teilnehmen und auf den Produktseiten von SolidThinking Demoversionen herunterladen.