Tattoos für Maschinen und Produkte

Neues Verfahren bietet dauerhafte und farben-frohe Kennzeichnungsmöglichkeiten

07. Juli 2010

Die Sommer GmbH hat ein revolutionäres Druck- und Kennzeichnungsverfahren für Aluminium unter dem Namen Alugraphics weltweit eingetragen. Das innovative Verfahren bringt Farbe unter die Eloxalschicht einer vorbehandelten Aluminiumplatte. Durch Verwendung speziell entwickelter Tinte und der besonderen Technologie ergeben sich bisher nicht gekannte Möglichkeiten.

Die bedruckten Platten sind mit Härtegrad 9 härter als Glas, nahezu unverwüstlich und können in rauer Umgebung eingesetzt werden. Typenschilder in Motorräumen oder Frontplatten an Maschinen erhalten eine sichere und dauerhaft bedruckte Oberfläche, die auch Seewasser widersteht. Die Verwendung des gesamten Farbspektrums ermöglicht die Darstellung fotorealistischer Motive und Farbverläufe und bietet beeindruckende, neue Möglichkeiten.

„Unser neues, unter der Marke Alugraphics weltweit eingetragenes Verfahren ist vergleichbar einer Tätowierung unter die menschlichen Haut“, erklärt Dirk Theurer. „Es ist genauso langlebig, praktisch nicht zu verwüsten und die Oberfläche ist darüber hinaus noch sehr hart“, so der Geschäftsführer der Sommer GmbH in Freiberg am Neckar weiter. In einem Untereloxal-Druckverfahren werden Aluminiumflächen mit Farben gekennzeichnet oder veredelt.

Hierzu wird die Farbe nicht aufgetragen, sondern direkt in die offenporige, glasklare und somit durchscheinende Oxidschicht eingebracht. Anschließend werden die Poren der Oxidschicht geschlossen und die Farbe dadurch fest verankert.

Die Oberfläche weist danach mit Härtegrad 9 eine sehr widerstandsfähige Schicht auf. Sie ist beständig gegen UV-Strahlung, Verwitterung, gegen mechanische und chemische Beanspruchung. Mit diesen Eigenschaften bieten sich Herstellern von Industrie- und Konsumgütern sowie Maschinenbauern preiswerte, sichere und vielfältige sowie völlig neuartige Kennzeichnungsmöglichkeiten.