Edelstahlgehäuse mit der Aufnahme verschweißt ist. Durch die weitere Auswahl von in der Automobilindustrie bewährten Materialien, erreicht der T01 eine hohe Medienverträglichkeit sowie eine hohe mechanische Festigkeit.

ANZEIGE

Durch die Erfahrung von STW im Bereich der mobilhydraulischen Anwendungen wurde ein besonderes Augenmerk auf die dort auftretenden Rahmenbedingungen, wie Vibrationen, EMV-Anforderungen, Temperaturwechselbelastungen sowie Schutz gegen äußere Einflüsse gelegt.

Der neue Temperaturtransmitter T01 verfügt über eine E1-Zulassung. Als Ausgang steht neben dem CANopen auch das SAE J1939 Protokoll zur Verfügung, wobei sowohl 11- als auch 29-bit Identifier unterstützt werden. Die elektrische Kontaktierung erfolgt über einen 5-poligen M12-Stecker.