+ + + TERMIN + + +

Seminar: Konstruktionsgrundlagen für Spritzgießbauteile

12. April 2007

Termin

07.05.07 - 07.05.07

Ort

Essen, Haus der Technik

Thema

Unter den Kunststoffverarbeitungsverfahren nimmt die Spritzgießtechnik eine zentrale Rolle ein. Kenntnisse über die charakteristischen Eigenschaften des Verfahrens sowie die elementaren Gestaltungs- und Konstruktionsregeln sind für eine erfolgreiche Bauteilentwicklung unerlässlich. Das Seminar gibt zunächst einen allgemeinen Einblick in die Spritzgießtechnik mit Erläuterung des Verfahrensablaufs und der Werkzeugtechnik. Im nächsten Block werden die Grundlagen zur kunststoff- und spritzgießgerechten Bauteilkonstruktion behandelt. Hierbei werden sowohl Konstruktionsrichtlinien als auch Gestaltungsregeln vermittelt. Anhand eines konkreten Beispiels erfolgt die Einbindung der Konstruktion in den Bauteilentwicklungsprozess. Aufgrund des verstärkten Einsatzes von Spritzgießsonderverfahren werden abschließend Gestaltungsregeln für die Folienhinterspritztechnik, Mehrkomponententechnologie sowie das Gasinnendruckverfahren präsentiert. Alle Präsentationen werden mit Hilfe von Praxisbeispielen untermauert.

Inhalt

- Grundlagen der Kunststoffe: Bedeutung, Einsatzgebiete, charakteristische Eigenschaften der Kunststoffe, Vergleich mit anderen Konstruktionswerkstoffen

- Konstruktive Gestaltung von thermoplastischen Spritzgussbauteilen

- Einführung in den Konstruktionsprozess - Moderne Hilfsmittel für den Konstruktionsprozess - Schwindung und Verzug - Formteilstabilität - Fließverhalten - Wanddickenschwankungen - Bindenähte - werkzeuggerechte Konstruktion - Fachzahl und Anschnittdimensionierung - Trennebene - Entformungsschrägen - Hinterschnitte, Aussparungen

- Konstruktionsrichtlinien: Werkstoffgerechte Gestaltung, Ästhetisches Gestalten, Fertigungsgerechte Bauteilgestaltung; Festigkeitsauslegung unter Berücksichtigung der Temperatur und des Kriechverhaltens, Bemaßung und Toleranzbetrachtung

- Einbindung der Bauteilkonstruktion in die Entwicklung mit Beispiel: Stadionbestuhlung - Konstruktionsablauf - Entwicklung eines Lastenheftes - Einsatz von FEM-Methoden - Besonderheiten der Konstruktion - Optimierungsschleifen

- Konstruktive Gestaltung für Spritzgießsonderverfahren: Verfahrenserläuterung zur Mehrkomponenten- Folienhinterspritz- und Gasinnendrucktechnologie - Vorgehensweise bei der Konstruktion - Bauteilauslegung für die Sonderverfahren - Einsatzgrenzen; Materialauswahl