Testlauf für Zeichnungen

Mit dem "Drawing Validator" hat Elysium ein Tool angekündigt, dass Zeichnungen von PTC Creo automatisch auf Korrektheit prüft. PTC will es im kommenden Jahr in die App ThingWorx Navigate integrieren.

22. Dezember 2017

Die japanische Elysium hat in Zusammenarbeit mit PTC das Tool Drawing Validator entwickelt, das 2D-Zeichnungen von PTC Creo genau vergleichen soll. Die Besonderheit dieser Software soll in der besonders gründlichen Prüfung liegen. Drawing Validator nutzt semantische Informationen auf API-Ebene, um die Zeichnungen mit den originalen PTC-Daten abzugleichen. Bisher wird ein solcher Vergleich von Zeichnungen nach Augenschein vorgenommen, eventuell unterstützt durch ein grafisches Tool. Eine solche Prüfung erweist sich allerdings oft als nicht ausreichend zuverlässig. Zeichnungen werden unter anderem verwendet, um Änderungen am Produkt zu dokumentieren.

Drawing Validator soll sich besonders bewähren bei Zeichnungen von großen Baugruppen. Hierbei registriert die Software Unterschiede in der Anzahl der Elemente, den Bemaßungen oder den Kommentaren auf Basis der Konstruktionsdaten von PTC Creo. Die bisherige softwaregestützte Prüfung basiert auf dem Übereinanderlegen der beiden Zeichnungen. Das erfordert individuelle Begutachtung durch menschliche Prüfer, wobei die entscheiden müssen, welche Unterschiede von Bedeutung sind und welche nicht. Das neue Tool soll bewirken, dass die Vergleichsprüfung alle relevanten Unterschiede findet und keine Fehlmeldungen erzeugt.

"Wir glauben, dass Elysiums Drawing Validator unseren Kunden bemerkenswerte Vorteile bringen wird", so Kevin Wrenn, Vice President bei PTC. "Drawing Validator informiert Ingenieure, die hauptsächlich mit 2D-Zeichnungen arbeiten, über Konstruktionsänderungen und reduziert Kosten für die Beauftragung externer Spezialisten, um Zeichnungen auf Änderungen zu prüfen. Die beabsichtigte Integration des Drawing Validator als App von ThingWorx Navigate wird das Design effizienter machen, weil die Anwender Designänderungen einfacher erkennen können."