Tisch ist nicht gleich Tisch

Halle 7

Arbeitsplätze - Dank eines neuen Plattenrahmens beim Arbeitsplatzkonzept HT von Zelenka kann der Anwender Hydraulikschläuche noch einfacher verlegen.

31. August 2010

Zudem lassen sich die Energie- und Druckluftversorgung besser umsetzen und bauseitige Platten leichter aufschrauben. Zusätzlich gibt es eine neue Steuerung, die den Tisch noch ruhiger laufen lässt und Memory-Funktionen für vier Höhen bietet.

Diese Maßnahmen sollen die Bedienbarkeit der stabilen und robusten Tische noch weiter bessern, Fehlzeiten wegen Rückenproblemen der Mitarbeiter minimieren und die Produktivität steigern.

Der HT dient als Arbeitstisch oder Maschinenunterbau, lässt sich per Knopfdruck in der Höhe stufenlos von 700 bis 1.100 Millimetern verstellen, er trägt zwischen 300 und 600 Kilogramm. Zelenka liefert ihn feststehend oder auf Rollen, in variabler Plattengröße und verschiedenen Materialien. Sonderhubhöhen gibt es auf Anfrage. Zelenka hat sich zum Ziel gesetzt, seine Produkte auf vorhandene Abläufe beim Kunden anzupassen, um eine optimale Nutzung vor Ort zu gewährleisten.

Halle 7, Stand 7235

Erschienen in Ausgabe: Sonderheft Motek Spezial/2010