Tox-MICROpoint-Clinchverbindungen

Antwort auf die Bauteile-Miniaturisierung

11. November 2008

Mit der brandneuen und zur Euroblech 2008 in Hannover dem breiten Fachpublikum erstmals vorgestellten Tox-MICROpoint-Blechverbindungstechnologie setzt Tox Pressotechnik einen weiteren Höhepunkt beim Fügen und Verbinden von Blechen durch Clinchen. Ausgehend von der weltweit verbreiteten Tox-Rundpunkt-Blechverbindungstechnologie, entstanden daraus die anforderungsgerechten Varianten Tox-TWINpoint, Tox-Vario-Punkt, Tox-Flachpunkt und Tox-ClinchNiet für verschiedenste Anwendungen in allen Blech verarbeitenden Branchen.

Mit dem Tox-MICROpoint lassen sich Bauteile aus Stahl-, Kupfer- und Aluminiumblechen der Einzelblechdicke ab 0,1 und bis zur Gesamt-blechdicke 1,2 mm verbinden. Die Blechteile können dabei verzinnt, versilbert oder mit Leitfett beschichtet sein. Trotzdem ergibt sich eine mechanisch absolut zuverlässige und elektrisch sicher leitende Bauteileverbindung. Dank des kleinen Außendurchmessers der Matrize mit 4 mm, können die Tox-MICROpoint-Verbindungen auch bei eher geringen Flanschbreiten mit 50 N möglich.