TP 17-ZERO von Sika

Sika Kalibratoren Serie ergänzt

07. August 2008

Der neue TP 17-ZERO ergänzt die Sika Kalibratoren um ein weiteres hochgenaues Instrument. Die Kalibrierung von unterschiedlichen Thermometern und Sensoren im Bereich von -10,0 °C bis +100,0 °C ist mit diesem Metallblock-Kalibrator möglich.

Um die 7 Blockbohrungen auf die gewünschte Temperatur zu bringen wird modernste Peltiertechnik zum aktiven Kühlen und Heizen eingesetzt. Die gewünschten Temperaturen werden auch bei hoher Umgebungstemperatur schnell erreicht.

Der integrierte Digitalregler stellt schnell und präzise die Referenztemperatur 0 °C mit einer Genauigkeit von ±0,05°C und einer Stabilität von ±0,05°C ein. Die Anzeigenauflösung ist 0,1 °C.

Sollte die gewünschte Temperatur mehr als ± 0,1°C abweichen wird dies durch den integrierten Shift-Index angezeigt, zusätzlich wird ein Infosignal von +10 VDC zur Fernabfrage generiert. Der Blockkalibrator kann auf einfache Art und Weise als Eispunkt-Kalibrator bzw. Eispunkt-Referenz eingesetzt werden und eine dauerhafte Vergleichsstellentemperatur erzeugen. Somit wird die Kalibrierung von Thermoelementen vereinfacht, komplizierte und empfindli-che Methoden wie die Wasserfixpunktzelle können ersetzt werden. Die Gefahr des Gefrierens und der Beschädigung beim Transport entfallen.