TwinCAT 3

Neue Maßstäbe in der Automatisierung

04. November 2009

Auf der SPS/IPC/DRIVES 2009 wird erstmalig Version 3 von TwinCAT, der Plattform für „Control and Automation Technology“, dem Fachpublikum präsentiert. TwinCAT 3 ist offener, flexibler, leichter erweiterbar und unter Verwendung von Mehrkern-CPUs schneller als bisherige PC-basierte Steuerungen. Entsprechend dem All-in-One-Gedanken umfasst TwinCAT 3 alle wesentlichen Programmiersprachen der Automatisierungs- und IT-Welt und wird das Software-Engineering deutlich vereinfachen.

TwinCAT ist mit einer hohen Anzahl von Lizenzen der Marktführer bei PC-basierten Steuerungen. Mit TwinCAT 3 wird die Welt der Automatisierungstechnik neu definiert. Neben der klassischen Programmierung entsprechend der IEC 61131 können jetzt zusätzlich auch deren objektorientierte Erweiterungen sowie die Programmiersprachen C und C++ verwendet werden. Ebenfalls integriert ist die Anbindung von Matlab/Simulink über den Realtime-Workshop. Der Vorteil für den Anwender besteht in der Integration der Programmierwelten von Standard-SPS und IT in einer gemeinsamen Automatisierungssuite.

Neben der Verwendung verschiedener Programmiersprachen stellen im Bereich der Runtime die Multicore- und die Unterstützung von 64-Bit-Betriebssystemen wesentliche Neuerungen dar. Dies trägt zur weiteren Steigerung der Performance bei.

TwinCAT 3 ist die konsequente Weiterentwicklung von TwinCAT 2. Bestehende Programme können in die neue Welt konvertiert werden.