Twitter als Datenlogger

Messwerte immer und überall verfügbar

16. Januar 2010

Meist ist der Wunsch, Messdaten immer und überall zur Verfügung zu stellen, mit einem nicht unwesentlichen Aufwand von Installationen und einer großen Menge Hardware und Infrastruktur verbunden.

Besser ist eine Lösung, welche die Messdaten mit wenig Aufwand ins Internet stellt und ein Client der diese Daten mit genauso wenig Aufwand von überall abrufen kann.

Hierzu eignet sich besonders der Microblogging-Dienst Twitter. Alles, was zusätzlich zu einem Web-IO Klima Gerät von W&T und einem Internet-Anschluss benötigt wird, ist ein Twitter-Account. Mit diesen Voraussetzungen kann Twitter in wenigen Schritten als Internet-Datenlogger genutzt werden, der die Messdaten nicht nur speichert, sondern auch global verfügbar macht. Ob die Daten veröffentlicht oder per Log-In geschützt werden sollen, bleibt dem Benutzer überlassen.

Alle Web-IO Klima Modelle sind in der Lage, zyklisch oder im Alarmfall Tweets auf diesen Account zu schreiben. Hierauf hat man z.B. auch mit einem Smartphone immer und überall Zugriff.

Kunden, die bereits ein aktuelles Web-IO Klima Gerät haben, können direkt nach einem Update der Firmware von dieser Funktion profitieren.

Ein Produktbeispiel ist der Web-Thermograph NTC PoE, Art.-Nr. 57614 welcher Temperaturen zwischen -45°C und 75°C misst, speichert und darstellt. Das Gerät ist zu einem Listenpreis von EUR 248,- erhältlich. Weitere Web-IO Klima Geräte liefern Luftfeuchte- und -druckwerte.