Überall gut kommunizieren

MC Technologies erweitert das Produktportfolio an LTE-, UMTS- und LAN-Industrieroutern, GSM-Modems und Industrie-PCs zur Datenübertragung über Mobilfunknetze um zwei weitere Bausteine.

18. August 2015

Der universelle WLAN Access Point MC AP150 von MC Technologies verfügt insgesamt über fünf verschiedene Betriebsarten: Access-Point-, Gateway-, Repeater-, Wireless ISP- und WDS-Modus. Die maximale WLAN-Geschwindigkeit beträgt 150Mbps, die Spannungsversorgung erfolgt über das Netzwerkkabel. Er ist mit einer integrierten Antenne in einem kompakten, robusten Gehäuse ausgestattet und für einen erweiterten Temperaturbereich von -10 bis 60 Grad Celsius ausgelegt. Damit ist der WLAN Access-Point MC AP150 sowohl im Innen- als im Außenbereich für eine Vielzahl industrieller Anwendungen einsetzbar.

Der unmanaged Ethernet Switch MC SW5 ist mit fünf 10/100BASE-TX Ports ausgestattet. Für den Einsatz in der Industrie ist der Hutschienen-Switch im erweiterten Temperatur-bereich von -10 bis +60 Grad Celsius verwendbar. Die Versorgungsspannung kann zwischen 12 bis 48V liegen. Der MC SW5 Switch ist für den Ausbau von Ethernet-Netzwerken geeignet und somit eine Ergänzung zu den MC Technologies Routern und Industrie-PCs.

Beide Produkte ermöglichen die Verknüpfung verschiedener Netzwerkkomponenten über Mobilfunknetz, WiFi- und LAN-Übertragungswege für Applikationen wie Fernwartung, Fernüberwachung und Steuerung von Maschinen und Anlagen an einem Standort und im Feld, bis hin zum weltweiten Einsatz.

In Kombination mit den MC Routern und der Portallösung MC VPNGate können alle unsere Netzwerkkomponenten unabhängig von deren Einsatzort einfach in einem gesicherten OpenVPN-Netzwerk administriert und betrieben werden, so als ob diese sich mitsamt der daran angeschlossenen Anwendung physisch in internen Unternehmensnetz befänden.