Ultrakurzer Zylindersensor

Mit dem magnetischen Zylindersensor MZCG gründet Sick eine neue Sensorfamilie für C-Nut-Zylinder. Der MZCG dient zur Erfassung der Position in pneumatischen Greifern oder Miniatur-Pneumatikzylindern mit C-Nut.

06. Februar 2018

Mit seinem universellen Gehäusedesign passt er in unterschiedlichste C-Nuten der gängigsten Hersteller, was Lagerkosten reduziert und ein flexibleres Maschinendesign erlaubt. Überall, wo Platz Mangelware ist, zeigt der MZCG seine wahre Größe. Mit einem nur 12,2 mm kurzen Gehäuse und einem um 90° gedrehten, radialen Leitungsanschluss ist er optimal für kleine Antriebe. Das Befestigungskonzept macht die Montage schnell und sicher: einfach per Drop-in den Sensor in die C-Nut einsetzen und im Handumdrehen auf dem Zylinder fixieren.

Der kurze Schaltpunkt des magnetischen Zylindersensors MZCG, der für Greiferanwendungen optimiert wurde, ermöglicht höhere Zykluszeiten und erhöht die Effizienz der Prozesse. Das spezielle Kabel hält großen Torsionskräften sowie einer hohen Anzahl an schnellen Richtungsänderungen stand. Dies ist ideal für den Einsatz in hochdynamischen Anwendungen wie Robotik, Handling, Montage und der Elektronikindustrie. Aber auch für den Einsatz an Robotern ist der MZCG geeignet und bietet dafür eine Leitung, die Schleppkettentauglich ist.