Ultraschallsystem Sonosphere

Die Dichtheit von Räumen problemlos prüfen

19. August 2011

Sonosphere, das neue mobile Ultraschallsystem von SONOTEC, hilft Undichtheiten an Fenstern, Türen, Kabinen, Fahrzeugen und Behältern mit Abdichtflächen oder Profilgummidichtungen zu erkennen – schnell und zuverlässig.

Selbst kleinste Leckagen in der Abdichtung von Klima- oder Reinsträumen treiben die Energiekosten in die Höhe. Brandtüren, die nicht absolut dicht sind, erfüllen ihren Zweck nicht, und Undichtheiten im Schiffsbau können katastrophale Folgen haben. Gut, wenn man Räume – auch sehr große oder verwinkelte – einfach, schnell und zuverlässig auf Undichtheiten überprüfen kann.

Mit den Sonosphere-Schallkapseln ist dies problemlos möglich. „In Verbindung mit unserem Ultraschallsender Sonaphone T und einem mobilen Ultraschallempfangsgerät unserer Sonaphone-Serie bildet Sonosphere das Rundumsorglos-Paket für die effiziente und flexible Dichtheitskontrolle“, erklärt Henning Korngiebel aus dem Vertrieb Zerstörungsfreie Materialprüfung bei Sonotec. Das simple Sonosphere-Funktionsprinzip erfordert weder ein aufwendiges Anlernen von Personal, noch zieht es Folgekosten nach sich, wie sie beispielsweise bei Prüfgas- oder Druckabfallverfahren üblich sind.

Das Sendesignal des Sonaphone T lässt sich modulieren. Damit ist eine eindeutige Abgrenzung der Ultraschallsignale von möglichen Umgebungsgeräuschen garantiert. Auch die Schallintensität des Senders ist variabel. So können sowohl winzige Lecks als auch grobe Undichtheiten punktgenau geortet werden. Die Sonosphere-Schallkapseln sind ergonomisch gestaltet und ausgesprochen robust in der Handhabung. Dank einem im Lieferumfang enthaltenen Stativ und unterschiedlicher Anbaukonfigurationen sind die Anwendungsmöglichkeiten nahezu grenzenlos.