Umfangreiches Programm

Stellfüße mit und ohne Befestigungslasche von Ganter

17. November 2009

Ganter in Furtwangen bietet ein umfangreiches Programm von Stellfüßen (Maschinenfüßen) zum Niveauausgleich von Bodenunebenheiten an. Die Stellfüße GN 440/ GN 440.5 sind einfache, sehr preisgünstige Fußvarianten. Die statische Belastbarkeit dieser Gelenkfüße ist begrenzt durch die zulässige Belastbarkeit der Schraube (Festigkeitsklasse 5.8). Es gibt sie mit oder ohne vibrationsdämpfendem Antirutschbelag. Zusätzlich gibt es neuerdings noch die Version mit aufvulkanisiertem Gummi, welche einzigartig auf dem Markt ist. Die Unverlierbarkeit dieses Gummis ist das besondere Merkmal.

Die Stellfüße GN 340.1 / GN 340.6 zeichnen sich durch die massive NBR Gummiauflage aus, die unverrückbar in den Blechteller eingebettet ist und zusätzlich durch die Befestigungsschraube axial gehalten wird. In der Gummiauflage ist eine Befestigungslasche einvulkanisiert, die es ermöglicht, den Stellfuß auf dem Boden unverrückbar festzuschrauben. Die Spindelschrauben aller Stellfüße können entweder mit dem Innensechskant am oberen, oder auch mit der Schlüsselfläche am unteren Schraubenende verstellt werden. Bei besonderen Anforderungen an die Hygiene sind die Stellfüße mit aufvulkanisiertem Gummi zu empfehlen, da Sie keine Schmutzablagerungen zulassen und somit für den Einsatz im Lebensmittelbereich ideal einsetzbar sind (z.B. Stellfüße GN 440.5, Form GV) Für besondere Ansprüche an die Korrosionsbeständigkeit oder für Anwendungen, bei welchen antimagnetische Eigenschaften erforderlich sind, hat Ganter die Stellfüße aus Edelstahl GN 340.6 und GN 440.5 im Programm.