Ummantelte Faserverbundprofile

Hybridlösung kombiniert beste Eigenschaften

18. November 2010

Ummantelte hochfeste, endlosfaserverstärkte Igorex-Kunststoffprofile von faigle ermöglichen die Kombination vorteilhafter Materialeigenschaften. Die Kunststoff-ummantelung wird durch Extrusion auf einen thermoplastischen oder duroplastischen Faserverbundkern aufgetragen und anschließend durch Kalanderwalzen kalibriert. Unter anderem lassen sich auf diese Weise die Festigkeitseigenschaften des Profils optimieren. Es besteht die Möglichkeit, die Oberflächen glatt, rau, hart, weich, chemikalienbeständig, pflegeleicht und schmutzabweisend auszuführen. Die Oberflächen können sich griffig weich und angenehm anfühlen und zugleich durch antimikrobielle Wirkung die Verbreitung von Krankheitskeimen verhindern. Die Ummantelung kann auch die tribologischen Eigenschaften des Profils verbessern, Schlagschutz bieten oder eine attraktive Farbgestaltung ermöglichen. Außerdem ist auf diese Weise die Integration mehrerer Funktionen in einem Bauteil möglich, zum Beispiel durch Dicht- oder Abstreiflippen, die direkt beim Ummantelungsprozess mit extrudiert werden.

Factbox

Die Ummantelung hochfester, endlosfaserverstärkter IGOREX-Kunststoffprofile von faigle ist eine Hybridlösung aus zwei unterschiedlichen Werkstoffen, die einen hochfesten Kern mit einer funktonalen Oberfläche kombiniert. Derartige Profile bewähren sich zum Beispiel

- als Tritt-, Griff- oder Dekorleisten,

- als Abstreif- oder Dichtprofile,

- als funktionsintegrierende Strukturbauteile oder

- andere mechanische und statische Bauelemente.