Umweltfreundliche Energie

SKF unterstützt die Olympischen Spiele in Peking.

17. April 2008

Als Goldwind, Chinas führendes Unternehmen für Windturbinen, den Auftrag erhielt, 33 Turbinen für die Olympischen Spiele in Peking 2008 zu liefern, entschied das Unternehmen, SKF mit der Lieferung der Lager für dieses Prestigeobjekt zu beauftragen.

Die 1,5 Megawatt-Turbinen sind die größten Turbinen von Goldwind und wie alle OEM-Hersteller ist sich auch Goldwind bewusst, dass die Zuverlässigkeit kritischer Bauteile, wie z.B. Lager, einen besonderen Stellenwert hat, je größer die Turbine ist. Auf der einen Seite sind Turbinen, die mehr Energie erzeugen, gewöhnlich größer und höher, als Einheiten die weniger Energie erzeugen. Auf der anderen Seite führt dies dazu, dass mehr Windenergie aufgenommen werden kann und Ausrüstung oberhalb der Turbine im Bereich, in dem Elektrizität erzeugt wird, höheren Kräften ausgesetzt ist.

Für das Unternehmen Goldwind basierte die Entscheidung SKF zu wählen auf jahrelanger Zusammenarbeit mit SKF im Bereich kleinerer Turbinen, aber auch auf der Tatsache, das SKF Erzeugnisse für zahlreiche große Turbinen weltweit geliefert hatte.