Unebene Werkstücke sicher spannen

Mit der Kombination von Kugelscheiben und Kegelpfannen zu einer fest verbundenen Einheit gestaltet Halder das Spannen von Werkstücken mit nicht ebenen Spannflächen noch einfacher.

04. Februar 2016

Rechte Winkel, akkurate Flächen und parallele Seiten –  schön und vor allem einfach wäre es, wenn alle zu bearbeitenden Werkstücke in dieses Schema passen würden. Doch es ist vielmehr umgekehrt: spitze sowie stumpfe Winkel, Schrägen und ähnliches finden sich eher im industriellen Alltag.

Damit auch diese Bauteile zuverlässig gespannt werden können und bei der Bearbeitung nicht verrutschen, hat die Erwin Halder KG für fast alle Anwendungsfälle das passende Spannmittel in ihrem Normalien-Sortiment. Mit den Kompakt-Kugelscheiben-Kegelpfannen beispielsweise lassen sich Werkstücke mit nicht parallelen Flächen einfach, schnell und zuverlässig spannen.

 

„Ein unebenes Werkstück kann nicht einfach mittels einer Spanneinheit, zum Beispiel bestehend aus Spanneisen, Mutter und Gewindestange, am Maschinentisch fixiert werden. Denn durch die Schräge würde die Kontaktfläche zwischen Spanneisen und Werkstück keinen festen Halt bieten. Das ist genau das Einsatzgebiet der Kompakt-Kugelscheiben-Kegelpfannen. Denn sie übertragen die Spannkräfte, wenn die Spannflächen nicht parallel zueinander liegen“, so Bernd Janner, Vertriebsleiter der Erwin Halder KG.

Durch ihre Rundung kann sich die Kugelscheibe mit einem Schwenkbereich von 4 Grad in der Kegelpfanne bewegen und so die Schräge problemlos ausgleichen. „Wird dann die Mutter festgezogen, verrutscht nichts mehr“, ergänzt Bernd Janner.

Der Unterschied zu herkömmlichen Varianten liegt im Verbund: Normalerweise werden die zwei Einzelteile – Kegelpfanne und Kugelscheibe – schlicht ineinander gelegt. Bei den Kompakt-Kugelscheiben-Kegelpfannen bilden die beiden Komponenten dagegen eine Einheit. So kann die Kugelscheibe nicht aus der Kegelpfanne herausrutschen.

Bernd Janner: „Die Kompakt-Kugelscheiben-Kegelpfannen arbeiten funktionssicher. Es wird eine schnelle und leichte Montage ermöglicht – ohne Gefahr, einen Bestandteil zu verlieren. Und die Lagerhaltung wird vereinfacht, da hier nur noch ein Teil und nicht zwei Komponenten bevorratet werden müssen.“

Die Kompakt-Kugelscheiben-Kegelpfannen gibt es aus rostfreiem Stahl 1.4305 oder mit der Kugelscheibe aus gehärtetem Einsatzstahl und der Kegelpfanne aus Vergütungsstahl. Sie sind mit Innendurchmessern in Abstufungen von 6,4 bis 21 Millimeter für Bolzen von M6 bis M20 erhältlich. Die Toleranz der Bohrung beträgt H13. Je nach Größe und Ausführung sind die Kompakt-Kugelscheiben-Kegelpfannen mit bis zu 117 Kilonewton belastbar.