Universaldimmer mit integrierter Diagnose

Beckhoff-Dimmerklemme mit schaltbarer Leistung bis 600 W

25. Januar 2008

Die Dimmer-Busklemme KL2761 mit einer Nennleistung bis 600 W ist für den direkten Anschluss unterschiedlicher Beleuchtungsgeräte, wie Glühlampen, induktive und elektronische Vorschaltgeräte, vorgesehen. Die Beleuchtungsgeräte werden erkannt und in der richtigen Betriebsart angesteuert. Eine integrierte Diagnose zeigt die Betriebszustände über LEDs an und stellt die Zustandsdaten über das Bussystem zur Verfügung. Der elektronische Dimmer ist äußerst kompakt und mit einer automatischen Lasterkennung ausgestattet.

Die KL2761 erweitert das Spektrum der 230-V-Universaldimmer für das Beckhoff Busklemmensystem um eine Variante mit einer Leistung von 600 W und integrierter Diagnose. Sie zielt vorrangig auf die Anwendung in der Gebäudetechnik und schaltet verschleißfrei zahlreiche Beleuchtungsgeräte. Über alle unterstützten Bussysteme können die Helligkeitswerte der Beleuchtung über Prozessdaten der Steuerung verändert werden. Die Betriebszustände werden durch die integrierte Diagnose ausgewertet, über LEDs angezeigt und via Bussystem für weitere Anwendungen zugänglich gemacht.

Standardmäßig erkennt die Dimmerklemme automatisch die Lastart und errechnet den richtigen Ansteuerwinkel. Die Lasterkennung wird einmalig nach dem Einschalten durchgeführt und in der Busklemme gespeichert. Die Dimmerklemme ist kurzschlussfest und begrenzt den Strom im Kurzschlussfall.