Universell kommunizieren

Phoenix Contact erweitert I/O-System Axioline F mit dem Kommunikationsmodul AXL F RS UNI 1H für die Schnittstellen RS232, RS485 oder RS422. Die Kombination aller 3 Schnittstellen in einem Modul bedeuten reduzierte Lagerhaltungskosten & einen reduzierten Programmieraufwand durch die Verwendung einheitlicher Funktionsbausteine.

02. Oktober 2013

Das Kommunikationsmodul verarbeitet alle RS232-Handshake-Signale und ist auch für Baudraten bis zu 250.000 Baud ausgelegt. Falls die Standard-Baudraten nicht ausreichen, können diese beliebig parametriert werden. Somit können auch eigene, vom Standard abweichende Lösungen, einfach umgesetzt werden.

Eine stufenlose Übertragung der Nutzdaten über PDI-Objekte (azyklische Dienste für Parameter, Diagnose und Informationen) ermöglicht ein einfaches Handling der Daten zwischen der Steuerung und dem Kommunikationsmodul. Des Weiteren gibt es diverse Protokolle für eine optimale Datenübertragung, wie "Transparent", „Ende-Ende" oder "XON/XOFF". Die integrierte Modbus RTU- Unterstützung sichert einen einfachen Datenaustausch mit Modbus RTU-Teilnehmern und reduziert gerade bei kleineren Steuerungen die Prozessorauslastung.