Unter der Haube

Linearführungen schützen vor Schäden durch UV-Strahlen

21. Oktober 2009

Ein wichtiges Bauteil des weltgrößten UV-Plattenbelichters für die Druckindustrie, der derzeit in Boizenburg an der Elbe gebaut wird, sind Linearführungen der Baureihe Compact Rail des Lineartechnikspezialisten Rollon aus Ratingen. Die Linearführungen schließen die Abdeckhaube des Belichters, damit das schädliche UV-Licht nicht das Bedienpersonal gefährdet. Die Führung fixiert die Haube, so dass sie nicht herausspringt und kompensiert darüber hinaus leichte Toleranzen der Haubenform aufgrund von Fertigungstoleranzen. Der Rollenläufer bewegt sich auf innen liegenden, gehärteten und geschliffenen Laufbahnen. Zweispurige parallele Führungen nach dem Prinzip des Fest- und Loslagersystems ermöglichen die Führung eine Selbstausrichtung. Die Schienenkombination T/U kann Parallelitätsfehler bis zu vier Grad ausgleichen, wobei die T-Schiene die eigentliche Führungsaufgabe übernimmt und die U-Schiene als Stützlager die radialen Kräfte aufnimmt.