USB überall im LAN

Bressner vertreibt netzwerkfähige 2 und 4 Port-USB-Hubs

27. Oktober 2009

AnywhereUSB – der Name ist Programm für die netzwerkfähigen USB-Hubs von Digi (Vertrieb: Bressner Technology). Mit den Produkten können USB-Geräte überall im Netzwerk ohne lokal installierten PC angebunden werden. Jetzt sind zwei neue Modelle erhältlich: Der kompakte AnywhereUSB/2 mit zwei USB-Ports und der Anywhere/TS, der USB-zu-Ethernet- und RS232-zu-Ethernet-Funktionalität in einem Gerät kombiniert. Die USB-Hubs unterstützen nahezu jeden Dongle sowie die modernen Softwarelösungen für virtuelle Maschinen, wie z.B. VMware oder Microsoft Virtual Server.

Der Anschluss ans Netzwerk erfolgt über ein 10/100BaseT Ethernet-Interface (RJ 45). Für Applikationen in der Medizintechnik oder in der Mess- und Automatisierungstechnik, wo sowohl USB-Peripherie als auch Geräte mit RS232-Schnittstelle häufig nebeneinander vorkommen, ist der Anywhere/TS ausgelegt. Mit vier USB-Ports und vier RS232-Ports löst der Hub hier so manches Verbindungsproblem.

Dank der Realport USB-over-IP-Technologie können die USB-Ports im LAN mit der gleichen bewährten Plug & Play-Funktionalität wie die USB-Ports am Rechner betrieben werden. Die Softwaretreiber werden auf den Host-PC oder Server geladen und ermöglichen dezentralen Geräten mit dem Host zu kommunizieren ohne die vorhandene Anwendung zu ändern. Peripherie-Geräte können so durch einen Server oder PC über eine IP-Adresse zentral verwaltet und überwacht werden.

Die AnywhereUSB-Serie unterstützt sowohl Bulk- als auch Interrupt-Datentransfer, und ist dadurch mit fast jeden USB Gerät auf dem Markt (Dongles, Barcodeleser, Fingerabdruck-Scanner, usw.) kompatibel.

Zum Lieferumfang gehören Treiber für Windows-Betriebssysteme, u.a. Vista, Server 2008 und XP. Darüberhinaus funktionieren sie auch auf virtuellen Maschinen und den entsprechenden Softwarelösungen wie z.B. VMware, Microsoft Virtual Server und Xen. Neben den beiden neuen Modellen ist mit dem AnywhereUSB/5 auch ein Hub mit fünf USB-Ports lieferbar.