VariTrans A 21000 P0 von Knick

Normsignaltrenner mit Weitbereichsnetzteil im 6 mm-Gehäuse

31. Januar 2011

Mit VariTrans A 21000 P0 bietet Knick einen extrem kompakten Normsignaltrenner mit 3-Port-Trennung im platzsparenden 6 mm-Systemgehäuse an. Die kalibrierte Bereichsumschaltung erspart dem Anwender umständliches Einmessen oder Justieren. Ein integriertes Weitbereichsnetzteil für den weltweiten Einsatz macht VariTrans A 21000 P0 einzigartig unter den Normsignaltrennern: Das integrierte Netzteil ermöglicht den Einsatz bei Versorgungsspannungen sowohl im Bereich von 24…110 V DC als auch bei 110…230 V AC. Trotz seines nur 6 mm schmalen Anreihgehäuses erfüllt der neue VariTrans-Trennverstärker die hohen Anforderungen an den Personen- und Anlagenschutz mit Sicherer Trennung gemäß DIN EN 61140 bis zu einer Arbeitsspannung von 300 V. Die Prüfspannung beträgt 2,5 kV AC.

Die Unterbringung des VariTrans A 21000 P0 mit Sicherer Trennung und Weitbereichsnetzteil im 6 mm-Gehäuse wird durch die extrem geringe Eigenwärmeentwicklung ermöglicht. Bei angereihten Geräten ist kein Lüftungsabstand notwendig, wodurch sich eine hohe Packungsdichte im Schaltschrank erreichen lässt. Aus der geringen Erwärmung resultiert zudem eine extrem hohe Lebensdauer; die mittlere „Mean Time Between Failures“ (MTBF) liegt bei 280 Jahren. Knick gibt auf VariTrans A 21000 P0 fünf Jahre Garantie.