Veränderung in der Führungsriege

Misumi möchte mit einem neuem Vertriebs- und Marketingchef bislang noch nicht erreichte Märkte erschließen.

15. August 2013

Seit Juli ist Stephan Stammberger (45) Marketing & Sales Director bei der Misumi Europa GmbH. Er verfügt über eine umfassende Branchenkenntnis und soll mit innovativen Vertriebsstrategien unter anderem neue Märkte erschließen.

Stephan Stammberger hat es sich zum Ziel gesetzt, Mitbewerber mit Ausdauer und schlagkräftigen Maßnahmen auszustechen: „Misumi hat sich in den letzten zehn Jahren am Markt etabliert. Jetzt startet das Unternehmen mit einer neuen strategischen Ausrichtung in das nächste Jahrzehnt. Das ist ein guter Zeitpunkt für einen Einstieg, ich freue mich auf die Herausforderung.“ Der gebürtige Oberfranke möchte zudem Marketing und Vertrieb so vernetzen, dass Synergie-Effekte entstehen.

„Wir freuen uns, mit Stephan Stammberger eine ambitionierte und erfahrene Führungskraft an Bord zu haben“, so Yukihiko Nagaoka, Geschäftsführer der Misumi Europa GmbH. „Nun gilt es, mit einem neuen Vertriebskurs bislang noch nicht erreichte Märkte zu erschließen.“

Stammberger bringt langjährige Vertriebs- beziehungsweise Führungserfahrung mit und kennt die Branche genau. Nach seinem Studium der Nachrichtentechnik an der Fachhochschule Coburg begann er seine Karriere bei Future Electronics, einem Distributor von elektronischen und elektromechanischen Bauteilen. Als Vertriebsleiter Süd gehörten unter anderem der Aufbau und die Leitung des operativen Vertriebsgeschäftes sowie die Verhandlungen mit Lieferanten zu seinen Aufgaben.

2009 wechselte er als Vertriebsleiter Deutschland zu RS Components, einem Katalogdistributor für Elektronik, Automation und Instandhaltung. Dort stieg er ein Jahr später zum Country Manager Deutschland auf. Als solcher konnte er unter anderem durch die Implementierung von innovativen eCommerce-Lösungen die nationalen wie internationalen Geschäfte des Unternehmens erfolgreich ausbauen.