Verbesserte digitale Anzeigen

Ein umfangreiches Re-Design schenkt den Digitalanzeigen von Akytec optimale Lesbarkeit, eine einfachere Reinigung und mehr Visualisierung via Modbus.

23. April 2014

Alle digitalen Anzeigen von Akytec sind ab sofort mit optimierten Fronten ausgestattet. Sie gewährleisten eine bessere Lesbarkeit auch bei schwachem Messstrom – das ist unter anderem bei der Universalanzeige ITP11 relevant, die für Normsignale von 4 bis 20 Milliampere konzipiert ist. Die neuen Fronten sind zudem schmutzabweisend und zeichnen sich durch eine allgemein verbesserte Reinigungsfähigkeit aus.

Darüber hinaus hat der Anbieter auf vielfachen Kundenwunsch die RS-485 Anzeige SMI2 mit einer Modbus-Master-Funktion ausgerüstet, die einfache und kostengünstige Visualisierungssysteme ermöglicht. Somit kann das SMI2 von jedem Modbus-Slave einen Wert anzeigen, ohne dass Anwender im Netzwerk zusätzlich einen teuren Modbus-Master benötigen. Durch diese zusätzliche Funktion ist die Anzeige ideal für Teststände und lokale Systeme geeignet, zum Beispiel für Drucksensoren mit RS-485-Ausgang oder Frequenzumrichter.

Die digitalen Anzeigen von Akytec sind für verschiedene Signale ausgelegt und verfügen zum Beispiel über die standardisierte Schnittstelle RS-485. Die Geräte passen in eine 22,5-Millimeter-Standardöffnung für Signallampen und sind kompakt gebaut. So lassen sie sich schneller und bequemer einbauen.