Verbindungsteile von Fluro

Winkelgelenke verbinden um die Ecke

12. November 2008

Die häufigsten beweglichen Eckverbindungen sind die nach DIN 71802 genormten Winkelgelenke aus Stahl, bestehend aus Kugelpfanne DIN 71805 und Kugelbolzen DIN 71803. Diese in allen Industriebereichen Verwendung findenden Verbindungsteile sind bei Fluro in allen gängigen Größen sowohl in galvanisch verzinkter Ausführung als auch in der Variante aus rostfreiem Edelstahl für den Einsatz in korrosionsgefährdeten Bereichen aus Lagervorrat lieferbar. Zum Schutz der Gleitflächen gegen Feuchtigkeit und Schmutz sind die Gelenke auch mit speziellen Abdichtungen am Lager vorrätig. Für besondere Anwendungen steht eine abgedichtete Leichtbauvariante mit Aluminiumdruckguss-Gehäuse und eingepresstem Stahl-Kugelbolzen zur Verfügung. Wo starke Kräfte auf das Gelenk einwirken, empfiehlt der Hersteller die Verwendung eines Hochleistungsgelenk-kopfs nach DIN 12240 mit einem in den Innenring eingenietetem Gewindebolzen. Auch dieses Gelenk ist aus rostfreiem Edelstahl erhältlich. Diese Variantenvielfalt bietet dem Anwender die bestmögliche Auswahl zur individuellen Lösung seiner Einsatzfälle.