VeriSens ID-/CS-/XF-Serie

Die neue Generation von VeriSens Vision Sensoren

24. Januar 2011

Erfahrungen aus zahlreichen Applikationen unserer Kunden in der Qualitätskontrolle und dem Handling haben die Entwicklung der neuen Generation von VeriSens Vision Sensoren bestimmt. In einem robusten Metallgehäuse mit Schutzart IP 67 sind Beleuchtung, Optik, Auswerteelektronik und Ethernetschnittstelle zuverlässig integriert. Der elektrische Anschluss ist 12-polig ausgeführt und die jeweils 5 digitalen Ein- und Ausgänge können in der Anlage flexibel verwendet werden. Viele Applikationen, wie zum Beispiel Prüf- und Sortieraufgaben, sind damit ohne SPS umsetzbar.

Eine neue Benutzeroberfläche unterstützt die Inbetriebnahme. Der Umgang mit VeriSens ist damit so intuitiv, wie Sie es von einem Sensor erwarten. Mit der weiterentwickelten Funktion zur Teileerkennung erfolgt eine zuverlässige Lagenachführung bei sich ändernden Teilepositionen. Zusammen mit den leistungsfähigen Funktionen zur Prüfung von Produktmerkmalen auf Anwesenheit und Vollständigkeit können in wenigen Schritten Standard Prüfaufgaben einfach, schnell und kostengünstig realisiert werden.

Eine stabile und schnelle Bildauswertung wird mit dem bewährten Baumer FEX Bildprozessor erreicht – mit bis zu 3000 Auswertungen pro Minute bei voller Auflösung. Neben dem VeriSens CS-100 sind weitere neue Vision Sensoren verfügbar. So können Sie zum Beispiel mit dem neuen VeriSens ID-100 1D- und 2D-Codes lesen – und das bei gleicher Bedienung!