Verschleißfreie Sicherheitstechnik

Das neue SAFE CL für Anwendungen mit Sicherheitslichtschranken

24. September 2007

Mit dem SAFE CL bietet die riese electronic gmbh nun das dritte Gerät einer neuen Generation von riese Sicherheitsgeräten an. Es handelt sich um vollelektronisch gesteuerte Module in denen Mikrocontroller und sichere Halbleiterausgänge die Funktion der herkömmlichen Relaisschaltungen übernehmen.

Bei dem SAFE CL handelt es sich um ein Sicherheitsmodul welches für berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen (BWS) wie Sicherheits-lichtgitter, -schranken und Laserscanner konzipiert ist. Dies heißt, die Eingangskreise werden die PNP-Ausgänge oder Relaisausgänge der BWS auswerten. Es werden sowohl BWS Sicherheitskategorie 4 als auch Sicherheitskategorie 2 unterstützt. Für BWS Kat.2 wird ein zyklischer Test geführt. Die Kaskadierung mehrerer BWS Kat.2 ist möglich. Dabei wird die Sicherheitskategorie 4 nach EN 954-1 / SIL3 nach EN 61508 und PLe nach EN ISO 13849-1 erreicht.

Das 22,5 mm breite Gerät bietet dabei nicht nur 4 sichere, verschleißfreie Halbleiter-ausgänge und einen Meldeausgang, sondern auch die Möglichkeit zwei oder mehr Geräte logisch miteinander zu Verknüpfen. So können über eine logische „UND“-Verknüpfung mehrere Sicherheitsfunktionen einer Maschine kombiniert werden. Es sind verschiedene Applikationen mit manuellem oder automatischem Start, einkanalig oder zweikanalig möglich.

Der Schaltzustand des Gerätes wird optisch, ebenso wie die Netzkontrolle, durch LED‘s angezeigt. Ebenso führt das Gerät eine ständige Selbstdiagnose durch und gibt im Falle eines Fehlers (z.B. Querschluss, Verdrahtungsfehler) einen LED-Blinkcode aus. Das Gerät ist dauerkurzschlußfest und mit der Betriebsspannungen 24 VDC zu betreiben.