Version 2019.3 der CAD- und BIM-Formatkonverter von Datakit ist da

Neue Versionen von Catia V6 / 3DExperience, CGR, Inventor, NX, Revit und IFC werden nun unterstützt.

25. Juli 2019
Version 2019.3 der CAD- und BIM-Formatkonverter von Datakit ist da
Alle Formate, die mit Cross-Manager konvertiert werden können. (Bild: DataCAD)

Die Unterstützung für das Lesen neuer Versionen von CAD- und BIM-Formaten für alle Datakit-Software wurde erweitert:

Catia V6 / 3DExperience und CGR Reader: Die Version R2019x von Catia 3DExperience wird nun unterstützt. Datakit-Tools können somit jetzt .3dxml und .cgr Dateien der Versionen R2010x bis R2019x lesen und konvertieren.

Inventor Reader:Der Inventor-Format Reader von Datakit ist nun in der Lage, .ipt und .iam Dateien aus Inventor 2020 zu lesen.

Die Versionen 9 bis 2020 werden daher unterstützt.

NX Reader: Nach der jüngsten Änderung der NX-Versionsnummerierung hat Siemens seit der V2019.2 von Datakit mehrere neue Versionen veröffentlicht. Die V2019.3 unterstützt sie bereits und kann Versionen bis NX 1867 lesen.

Revit Reader: Datakit setzt die Verbesserung seines Revit-Formatlesers fort, der seit seiner ersten Veröffentlichung Anfang 2018 schnell vorankommt.

Die neueste Version Revit 2020 wird nun unterstützt, so dass die neuesten nativen Revit-Dateien konvertiert werden können. Aber Datakit unterstützt weiterhin auch das Lesen der Version 2015, um die Konvertierung älterer Dateien zu ermöglichen. Damit unterstützt diese Schnittstelle nun native Revit-Dateien der Versionen 2015 bis 2020.

IFC Reader: Datakit setzt die Entwicklung seiner BIM-Formate fort, indem es die Funktionen seines IFC-Readers erweitert, der nun neben den bisher unterstützten .ifc- und .ifcxml-Dateien auch komprimierte IFC-Dateien .ifzip lesen und konvertieren kann.

Benutzer, die die Datakit-Software ausprobieren möchten, können sie beim Anbieter Datacad herunterladen und eine Testlizenz erhalten.

Schlagworte