Vielseitige Federkabeltrommeln von FSG

Länge, Neigungswinkel und Geschwindigkeit messen

30. April 2010

Je nach Ausführung dienen die robusten Federkabeltrommeln der Serien WL und L von FSG dazu, Länge, Geschwindigkeit und/oder Neigungswinkel zu erfassen – sie lassen sich beispielsweise für die Vermessung von Teleskoparmen und Auslegern in Krananlagen und Hubarbeitsbühnen sowie für die Steuerung von Bühnenanlagen in der Veranstaltungstechnik einsetzen. Darüber hinaus können Anwender das Messkabel auch dazu nutzen, die Versorgungsspannung sowie Messdaten zu übertragen.

Für die Winkelaufnahme ist ein hochauflösendes mikro-elektromechanisches Neigungsmesssystem zuständig, das in der Standardversion ein Strom- oder Spannungssignal zur Verfügung stellt. Die Längenaufnahme wird nach dem Seilzugmessprinzip vorgenommen. Hierfür wird ein mehradriges Messkabel verwendet, das ein- oder mehrlagig auf eine mit Rückzugsfeder ausgestattete Kabeltrommel aufgewickelt wird. Bei großen Messlängen sorgt eine Spindel-Rollenführung dafür, dass bei mehrlagiger Kabelaufwicklung exakt Lage an Lage gewickelt wird. Die Anzahl der längenproportionalen Trommelumdrehungen wird z.B. von einem magnetischen Winkelaufnehmer erfasst, der wahlweise mit einem Spannungs- oder Stromausgang ausgestattet ist. In baugleicher Ausführung können die Längen- und Neigungswerte auch mit digitalen Gebersystemen erfasst und mittels einer CANopen-Schnittstelle ausgelesen werden – FSG bietet hierfür auch redundante Ausführungen für sicherheitsrelevante Anwendungen, z.B. SIL 2 gemäß ICE 61508. Die Übertragung der Messdaten und Steuersignale erfolgt über die Kabeladern des Messkabels, die an einem 12- bis 26-polig ausgeführten Schleifringkörper abgegriffen werden und auf Reihenklemmen geführt sind. Ein allseitig geschlossenes Aluminium-Gussgehäuse gewährleistet Schutzart IP65. Zur Auswahl stehen verschiedene Modelle, die Messlängen bis 56 m bieten und bei der Längenmessung eine Genauigkeit zwischen 0,3 und 2% gewährleisten.

Auf der diesjährigen bauma präsentiert FSG zudem die neue, modulare KT-Serie, die Federkabeltrommeln mit Messlängen bis 100 m umfasst. Die kostengünstigen Geräte lassen sich variabel ergänzen und bieten eine hohe Messgenauigkeit. Sie geben wahlweise digitale oder analoge Signale aus und sind ebenfalls als redundante Ausführungen für sicherheitsrelevante Anwendungen lieferbar.