Vier Achsen simultan steuern

Steuerung - Eine Stand-alone-Positioniersteuerung für vier Achsen im Format PC/104 hat der Steuerungstechnikhersteller Servo-Halbeck aus Offenhausen bei Nürnberg entwickelt.

25. Februar 2007

Das Modell Posys 3004 zur Steuerung von Servosystemen, Microschritt- oder Schrittmotoren besitzt einen integrierten PC mit DOS-kompatiblem RTOS sowie einen Web-, FTP- und Telnet-Server. Standardmäßig bietet die Lösung je eine Schnittstelle für Ethernet, RS-232 und USB 1.1 sowie je zwei konfigurierbare Anschlussmöglichkeiten für RS232/RS485 und CAN 2.0b. Wartung, Diagnose, Systemüberwachung, Update und Betrieb sind über das Netzwerk, Internet, Intranet oder über Feldbusanbindung möglich.

Die Steuerung mit einer Speicherkapazität von je acht Megabyte SDRAM und Flash RAM für spezifische Applikationen unterstützt Java und Flash. Das RTOS ist multitaskingfähig und erlaubt das gleichzeitige Abarbeiten von bis zu 12 Tasks. Optional installiert ist die IEC61131-3- Laufzeitbibliothek von CoDeSys. Ein Dipschalter erlaubt den Wechsel zwischen normalem PC/104-Betrieb mit einer übergeordneten Host-CPU und dem Stand-alone-Betrieb über eine der Schnittstellen. Die Steuerungseinheit steuert vier Achsen absolut simultan über die Ausgabe von Takt- und Richtungs- bzw. Up-/Down-Counter-Signalen. Die integrierte lineare, zirkulare, Bit Pattern und Continuous Interpolation ermöglicht die Lösung der komplexesten Steuerungs- und Positionieraufgaben.

Erschienen in Ausgabe: 01/2007