Viewer auf günstige Art

Wenn es um kostengünstige 3D-CAD-Betrachter geht, können Interessenten bei DataCAD zwischen Glovius und 3D View Station wählen. Beide sind gerade in neuen Releases erschienen.

28. September 2016

Der Distributor DataCAD in Bad Kreuznach legt aktuell Glovius Release 4.4 sowie 3D ViewStation Version 2016.1 vor. Glovius ist eine 3D-CAD-Betrachter, der die Formate von Catia (4-6), NX, Pro/Engineer und Creo, SolidWorks, Inventor, Solid Edge sowie eine Reihe von Neutralformaten beherrscht. Glovius bietet zudem viele weiterführende Funktionen z.B. zum Messen, Kommentieren, Schnitte anlegen bis hin zu DMU. Die neue Version wurde vor allem optisch ansprechender gestaltet durch eine umfassend überarbeitete Benutzeroberfläche, zu der auch neue Symbole und ein neues Layout der Befehlsleiste gehören.

Funktionale Verbesserungen in Glovius 4.4 betreffen insbesondere

• Anpassbare Genauigkeit für Messungen und Stücklistendarstellung.

• Dateien lassen sich direkt von Cloudservern wie z.B. Dropbox öffnen.

• Neue Funktion für Schnitt legen und Messen in einem Schritt.

• Übersichtlichere Explosionsdarstellung entlang der Koordinatenachsen.

• Sofortiges Laden aller Kommentare beim Öffnen der "Collab"-Datei.

3D View Station ist ein leistungsstarker CAD-Betrachter, der sich für Konstrukteure und Ingenieure eignet, aber auch für andere Mitarbeiter im Unternehmen, die technische Informationen benötigen. Dieser Betrachter beherrscht ebenfalls viele native und generische Formate. 3D View Station 2016.1 wurde vor allem im 2D-Bereich stark erweitert. Neue Merkmale sind 2D-Messungen, 2D-Markups, 2D-Vergleich, Hintergrundfarbe Schwarz in 2D sowie Schwarz- oder Weißfärbung von 2D-Objekten.