Virtualität erweitert

Das neue Release Icido 10.2 erweitert die Virtual-Reality-Software um einen neuen Solver. Der soll das Verhalten von starren und elastischen Objekten mit hoher Genauigkeit erfahrbar machen.

05. Oktober 2016

Mit dem Release 10.2 seiner für die Fertigungsindustrie bestimmten VR-Software Icido bringt Esi zwei neue Module heraus. Die Software ermöglicht die Interaktion mit virtuellen Objekten, wobei die Eigenschaften der verwendeten Materialien realitätsnah nachgeahmt werden. Dazu dienen auch die beiden neuen Module, die sich Ido.SolidMechanics und Ido.Elastic nennen. In Icido 10.2 ermöglicht Ido.SolidMechanics die gleichzeitige Simulation des dynamischen Verhaltens von mehreren Starrkörpern. In Kombination mit realistischer räumlicher Darstellung von virtuellen Produkten soll das ermöglichen, direkt mit diesen Produkten zu interagieren, zum Beispiel um Montagearbeiten und Verbindungssequenzen zu simulieren.

Das soll ermöglichen, Produktions- und Servicespezialisten bereits in der Konzeptphase in die Entwicklung einzubeziehen, damit diese den Entwurf aus ihren Blickwinkeln beurteilen. Erfahrung mit komplexer Mehrkörpersimulation ist dafür laut Esi nicht erforderlich. Deswegen bezeichnet man bei Esi Icido mit Ido.SolidMechanics als "eine neue Generation der physikalischen Echtzeitsimulation".

Das Ido.Elastic-Modul erweitert Ido.SolidMechanics um die Simulation 1D-elastischer Komponenten, wie Kabel und Schläuche. Basierend auf dem Ido.SolidMechanics-Solver sagt Ido.Elastic in Echtzeit das dynamische Verhalten einzelner flexibler Teile sowie vollständiger Kabelbäume und Kabelverzweigungen voraus. Das Modul soll ermöglichen, Arbeitsabläufe bei Montage und Demontage realistisch zu simulieren. Durch die Möglichkeit, elastische Teile zu bewegen und zu modifizieren, können Herstellern das beste Routing und die geeigneten Materialien ermitteln. Echtzeitbewertungen des Entwurfs elastischer Teile sind dabei so realistisch, dass sie bereits früh in der Entwicklung und später zur Prüfung des Designs verwendbar sind.