Voll auf der Rolle

Antriebstechnik

Trommelmotoren – Sensorlose Synchron-Trommelmotoren ermöglichen hoch energieeffiziente und zugleich umweltfreundliche Antriebslösungen für Applikationen in der Fördertechnik.

09. April 2010

Ein zentrales Element für den Betrieb einer fördertechnischen Anlage sind effiziente und flexibel einsetzbare leistungsfähige Antriebe. So bewegen sich Gurtförderanlagen wahlweise mit sehr hohen oder sehr niedrigen Geschwindigkeiten, die zudem häufig wechseln. Dazu kommen häufig kurzzeitige Stillstände und regelmäßige Neustarts. Speziell beim Transport schwerer Güter müssen die Motoren außerdem hohe Drehmomentwerte bieten, um die geforderte hohe Beschleunigung realisieren zu können.

Zahlreiche Vorteile bieten hier neue sensorlose Synchron-Trommelmotoren, die der schweizerische Fördertechniktechnikspezialist Interroll entwickelt hat. Die neue Baureihe ermöglicht mit nur wenigen Motortypen ein breites Einsatzspektrum, von der Lebensmittelverarbeitung über industrielle Anwendungen bis zu Spezialmaschinen. Die einbaufertigen Antriebe eignen sich für Transportgeschwindigkeiten von 0,01 bis sechs Meter pro Sekunde und liefern dabei über den gesamten Geschwindigkeitsbereich hinweg ein gleichbleibend hohes Drehmoment. So steht bereits bei einem Motordurchmesser von 82 Millimeter ein konstantes Drehmoment von 51 Newtonmeter zur Verfügung. Die Antriebe ermöglichen so ein kompaktes Anlagendesign, zudem lassen sich bestehende Applikationen mit einer deutlich verminderten Nennleistung auslegen.

Schnell in Fahrt

Die neuen Motoren erreichen extrem hohe Beschleunigungswerte. So sind mit Servosteuerung und Feedbacksystem je nach Motor und Beladung Werte von bis zu 151 m/s2 möglich. Intermittierende Förderbandbewegungen für Pick-and-Place-, Abfüll- und Schneideprozesse sowie Ausschleuser oder automatisierte Check-in-Förderer am Flughafen werden so deutlich beschleunigt. Bei Einsatz des integrierten Encoders oder anderer Sensorik ermöglichen die Synchron-Trommelmotoren eine präzise Geschwindigkeits- und Positionierungskontrolle ohne komplexe Servotechnik.

Hoher Wirkungsgrad

Die Kombination aus Synchronmotortechnologie und der mechanisch besonders energieeffizienten Trommelmotortechnologie mit Planetengetriebe bewirkt einen Gesamtwirkungsgrad der Antriebseinheiten von 82 Prozent. Diese hohe Energieausbeute verringert nicht nur die mechanische Verlustleistung gegenüber Motoren mit abgewinkelten Sekundärgetrieben, sondern reduziert zudem die Energiekosten signifikant.

Durch die geringe Verlustleistung sinkt zudem die Betriebstemperatur der Antriebe. Dies verlängert nicht nur deren Lebensdauer, sondern vereinfacht auch die Auslegung von Förderern mit gummierten Gurten oder Gurten aus wärmeempfindlichen Materialien. Dazu kommen Vorteile bei Einsätzen in der Lebensmittelindustrie oder anderen hygieneempfindlichen Anwendungen.

Ein Bimetallschalter im Wicklungskopf dient als Thermoschutz, um eine Überlastung der Synchron-Trommelmotoren zu verhindern. Eine integrierte Rücklaufsperre sichert Mantel und Fördergut bei ansteigenden Förderstrecken gegen ein Zurücklaufen, eine elektromagnetische Bremse dient zum Stoppen und Halten des Ladegutes auf Gefällstrecken, ein integrierter magnetischer Encoder oder ein anderes Feedbacksystem ermöglicht eine präzise Antriebssteuerung. Neben den Motoren bietet der Hersteller passende Transmissionssysteme für zahlreiche Anwendungen: Zur Wahl stehen beispielsweise Versionen mit Außenhüllen aus Stahl oder Edelstahl, mit balligem, zylindrischem oder hexagonalem Mantel, mit und ohne Gummierung oder mit Zahnkränzen aus Kunststoff oder Stahl. Damit eignen sich die Motoren für den Antrieb der unterschiedlichsten Gurte, Kunststoffmodulbänder, Stahldrahtbänder, Rollenketten oder Zahnriemen. Passende Spann- und Stützrollen sowie Befestigungsträger mit optionaler Schnellspannvorrichtung unterstützen bei der Montage.bt

Fakten

- Die Interroll Gruppe mit Sitz in Sant Antonio in der Schweiz ist ein führender Anbieter von Produkten für Fördertechnik, Logistik und Automation mit rund 1.500 Mitarbeitern weltweit.

- Die Geschäftseinheit Drives & Rollers produziert platzsparende Trommelmotoren sowie unterschiedliche Förderrollen für Transportlösungen.

Erschienen in Ausgabe: 02/2010