Volles Haus zum Jubiläum

SPS IPC Drives

Messe – Zum 25-jährigen Bestehen ist die SPS IPC Drives in Nürnberg größer denn je. In jetzt 14 Messehallen wird der Besucher wieder einmal kaum einen Fuß an den Boden bekommen ...

13. November 2014

Alles andere als positive Signale von der SPS IPC Drives erwartet niemand. Und Veranstalter Mesago enttäuscht die Branche nicht und meldet zum 25-jährigen Bestehen über 1.600 Aussteller aus dem In- und Ausland, die ihre Innovationen, Produkte und Lösungen aus dem Bereich der elektrischen Automatisierung zeigen. Erstmals erweitert die neu gebaute Halle 3A das Messegeschehen auf 14 Messehallen. Die neue Halle ist der Antriebstechnik und Sensorik gewidmet und bildet ein Bindeglied zwischen den Hallen 3 und 4A. Sylke Schulz-Metzner, Bereichsleiterin SPS IPC Drives: »Die neue Halle bedeutet mehr Raum für Aussteller und Besucher. Ihre hohe Funktionalität, gepaart mit Leichtigkeit und Energieeffizienz, passt hervorragend zu unserer Veranstaltung.« Industrielle Software ist jetzt neben der Mechanischen Infrastruktur in Halle 6 zu finden, die Industrielle Kommunikation in Halle 2 mit Themen wie Industrial Ethernet und Feldbusse.

VDMA und ZVEI veranstalten Messeforen mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen. Auf den Gemeinschaftsständen »AMA Zentrum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik« und »Wireless in Automation« können sich die Besucher punktgenau und umfassend informieren sowie Lösungen finden.

Im parallel zur Messe stattfindenden Kongress mit 48 Vorträgen, zwei Keynotes, einem R&D-Talk sowie der Podiumsdiskussion »Chancen und Grenzen von Industrie 4.0« steht der praxisorientierte und herstellerneutrale Austausch zwischen Entwicklung und Anwendung im Mittelpunkt.

Was gibt es zu sehen?

Jetter präsentiert Systemlösungen für ausgewählte Branchen wie Verpacken, Abfüllen und Handling. Sowohl Gesamtsysteme als auch hochspezialisierte Teilsysteme sollen die hohe Systemintegrität und Systemvielfalt zeigen. »Wir haben jedes Detail bestehender Kundenlösungen analysiert und konnten die Effizienz steigern«, sagt Steffen Schwips, Leiter Innovations bei Jetter. »Im Ergebnis können wir den Besuchern ein Bündel aus bewährten Standardprodukten und Neuentwicklungen präsentieren.«

Ein Beispiel dafür ist die neue High-End-Steuerung JetControl 945MC. Sie ist geeignet für Anwendungen, die hohe Rechenleistungen und Motion-Control kombinieren. Achsverbunde und komplexe Bewegungen wie Spline oder Helix sind kein Problem. Die JetControl 945MC kann bis zu 64 Achsen gleichzeitig verwalten, sämtliche Achs-, Technologie- und Bahnsteuerungsfunktionen stehen uneingeschränkt zur Verfügung. Außerdem erwarten den Besucher neue Industrie-PCs sowie Servoverstärker, Multitouch-HMIs und Version 5 der objektorientierten HMI-Software Jetviewsoft .

Antriebsspezialist Kimo konzentriert sich auf maßgeschneiderte Lösungen zur langfristigen Senkung der Energiekosten. Im Fokus steht dabei die Kombination von Brems-Choppern und Frequenzumrichtern, die sich branchenübergreifend bewährt. Bei einer mobilen Arbeitsmaschine mit Elektrobetrieb im Untertagebau konnte Kimo dank eines Brems-Choppers mit 110 Kilowatt Nennleistung das System vor Überspannung sowie die Batterien vor Überlast schützen. Dabei wurde die kinetische Energie in Abwärme umgewandelt. Zudem kann Kimo aus überschüssiger elektrischer Energie beim Biogas Nutzwärme erzeugen. So lässt sich auch träge Energieerzeugung dynamisch fahren.

Lenzes Motto »Easy Engineering« zielt auf einfache und sichere Lösungen bei Software-Engineering und Mechatronik. Highlights am Stand sind Softwarebausteine für die Robotik als Ergänzung der Application Software Toolbox Lenze FAST, ein neuartiges, gestengesteuertes Bediensystem sowie mechatronische Antriebspakete für die Fördertechnik. Hier wirkt die Kombination aus Lenze Smart Motor und der Getriebereihe g500. Elektronik und Software sind in den Antrieb integriert und verschmelzen mit der Mechanik zu einer Einheit. Einen Blick in die Zukunft ermöglicht der Prototyp eines neuen Energie-Rückspeisekonzepts, dessen Merkmale geringe Größe und Gewicht sowie einfache Handhabung sind.

Auf einen Blick

SPS IPC Drives

- Messezentrum Nürnberg, 25. – 27.11.2014.

- Öffnungszeiten: 09:00 bis 18:00 Uhr am Dienstag und Mittwoch sowie bis 17:00 Uhr am Donnerstag.

- Jetter, Halle 7, Stand 106; Kimo, Halle 1, Stand 634; Lenze, Halle 1, Stand 360.

Erschienen in Ausgabe: 08/2014