Volles Sortiment für Italien

Wachstum — Der Kupplungstechnikspezialist R+W aus Klingenberg am Main hat ein Tochterunternehmen in Italien gegründet.

09. April 2008

Das operative Geschäft am neuen Standort Sesto San Giovanni bei Mailand startet Anfang April. Die Geschäftsleitung in Italien übernimmt Prokurist Frank Kronmüller, der mit Davide Fusari als Verkaufsleiter einen erfahrenen Kenner des italienischen Marktes an seiner Seite hat.

»Wir wollen mit unserem kompletten Produktportfolio auf dem italienischen Markt präsent sein, und das können wir nur über ein eigenes Tochterunternehmen«, erklärt Kronmüller und erinnert sich: »Vor zehn Jahren waren wir hier 17 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Unternehmen; heute sind wir 135.« Verstärken möchten sich die Unterfranken künftig auch in Richtung Mechatronik, kündigte Kronmüller an: »Über die reine Kupplungstechnik hinaus bieten wir heute schon Drehmomentaufnehmer. Aber die Reise in Richtung Elektronik geht weiter.«

Erschienen in Ausgabe: 02/2008