Von innen durch die Wand

Conta-Clip präsentiert sein neues Kabeldurchführungssystem KDSClick, das kurze Montagezeiten, schnelle Konfektionierung und die hohe Schutzart IP65 bietet.

28. März 2016

Der Aufbau des Systems, das sich nur aus drei Grundkomponenten – Rahmen, Inlays und Dichtelementen – zusammensetzt, funktioniert nach einem einfachen Baukastenprinzip: Anders als bei herkömmlichen Systemen, bei denen der Rahmen zum Einfügen der Dichtungselemente geöffnet und anschließend wieder verschraubt werden muss, setzt Conta-Clip bei seiner neuen Lösung auf einen formstabilen, aber leichten Kunststoffrahmen aus einem Guss.

Die gewünschte Dimensionierung der Rahmenöffnungen erfolgt durch Einklicken von Inlays, die als einfache Trennwände, als T-Stücke sowie in Kreuz- und Doppelkreuzform zur Verfügung stehen. Auf dieser Grundlage lassen sich 18 Rahmenvarianten für unterschiedliche Verkabelungsanforderungen konfigurieren.

Zur Abdichtung unterschiedlicher Leiterdurchmesser oder zur Führung mehrerer Kabel durch eine Rahmenöffnung stellt Conta-Clip zunächst 39 verschiedene Dichtelemente zur Verfügung. Einen besonderen Vorteil bietet die konische Form der Dichtelemente. Nach dem Ummanteln der jeweiligen Leitung werden die Elemente einfach vom Schaltschrankinneren nach außen in die durch die Inlays definierten Rahmenöffnungen gesteckt.

Durch ihre konische Verjüngung lassen sich die Dichtelemente ohne große Kraft fest in die Rahmenöffnungen oder Inlays einpressen. Dabei dichten sie Zwischenräume zur Leitung zuverlässig ab und dienen auf der äußeren Gehäuseseite als Zugentlastung mit absolutem Festsitz. Zugleich lassen sich die Dichtelemente für erforderliche Neu- oder Nachverkabelungen wieder sehr leicht herausdrücken. So lässt sich die Verkabelung ohne Demontage des Rahmens ändern.

Für die unkomplizierte Montage bei Schaltschränken verfügt der Rahmen über dieselbe Anordnung von Montagebohrungen, wie sie standardmäßig für schwere Steckverbinder verwendet wird – wodurch sich das Durchführungssystem ohne zusätzliche Materialbearbeitung in die Schaltschrankdurchbrüche einfügen lässt.

Conta-Clip startet das neue Programm mit einem Rahmen der Abmessungen 107 x 71 Millimeter. In Kürze folgen vier weitere Rahmen für größere und kleinere Dimensionierungen. Ein Rahmen mit Schnappverschluss zur noch schnelleren Montage/Demontage ist ebenfalls in Vorbereitung.