Vorstandswechsel in der VTH-Fachgruppe Dichtungstechnik

Simon Treiber ist neuer Vorstandsvorsitzender der Fachgruppe »Dichtungstechnik« im VTH Verband Technischer Handel. Auf der Fachgruppen-Jahrestagung am 15. November in Pforzheim wurden auch drei neue Stellvertreter in den Vorstand gewählt.

20. November 2018
Vorstandswechsel in der VTH-Fachgruppe Dichtungstechnik
Der neue Vorstand der VTH-Fachgruppe »Dichtungstechnik«. (Bild: VTH / Kollaxo)

Nach zehn Jahren und vier Wiederwahlen übergibt Lars Letzring-Janson (Klietsch, Barsbüttel) den Staffelstab an Simon Treiber. Er wird der Fachgruppe »Dichtungstechnik« im VTH Verband Technischer Handel e.V. ab sofort vorsitzen. Treiber ist Geschäftsführer des Technischen Händlers Berger S2B in Mannheim. Dieser bietet Dienstleistungen im Bereich der Elastomer- und Dichtungstechnik an.

Die 34 Mitgliedsunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wählten auf der Fachgruppen-Jahrestagung am 15. November 2018 in Pforzheim auch drei neue Stellvertreter in den Vorstand: Markus Gau (Sahlberg, Feldkirchen), Sascha Heitkamp-Röhlen (Kahmann & Ellerbrock, Bielefeld) und Roland Wuttge (Irle & Heuel, Siegen). Das Stellvertreter-Quartett komplettiert Jürgen Millich (Reiff, Reutlingen), der wiedergewählt wurde. Die bisherigen Vorstände Thomas Knauf (Eriks, Bielefeld) und Ernst Rimmler (Rala, Ludwigshafen) satnden nach langjähriger engagierter und erfolgreicher Mitarbeit nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung.

Lösungskompetenz gemeinsam stärken

Der neue Vorstand sieht sich der Aufgabe verpflichtet, die Qualifikation der Mitgliedsbetriebe und ihrer Mitarbeiter durch Informations-, Dialog- und Schulungsangebote hochzuhalten. Die Stärkung von Hintergrundwissen und Anwendungskompetenz soll gewährleisten, bei den Kunden weiterhin als »Problemlöser auf Augenhöhe« Anerkennung zu finden. Bewährte Qualifizierungsformate sind Fachberater-Lehrgänge, spezifische Seminare sowie gemeinsame Veranstaltungen mit der Lieferindustrie.

Enge Partnerschaft mit Herstellern

Der Austausch mit den Lieferanten wurde auch anlässlich der Jahrestagung intensiv gestaltet. So besichtigte die Fachgruppe am Vortag die OVE Plasmatec GmbH, einen führenden Oberflächenveredler von Elastomeren, in Weil im Schönbuch. In einem Fachforum, das der Mitgliederversammlung vorausging, referierten die VTH-Qualitätspartner Frenzelit (»VCI-Leitfaden«) und Henkel (»3D-Druck von Formteilen«) über marktprägende Zukunftsthemen. Außerdem stellte der Flachdichtungsspezialist Haff neue Lösungen für Frästeile vor und die niederländische Innovationsschmiede »Fluggz« ein digitales Tool zur Effizienzsteigerung bei Kleinaufträgen.

Schlagworte