Bewahrt den Glanz im Außenbereich

Makerbot bietet mit ASA (Acrylnitril-Styrol-Acrylester) ein neues, wetterfestes 3D-Druck-Material für Bauteile, die im Außenbereich Wind und Wetter ausgesetzt sind.

04. November 2019
Bewahrt den Glanz im Außenbereich
ASA ist voraussichtlich ab November 2019 lieferbar und in schwarz erhältlich. Wenig später wird es auch in rot und weiß erhältlich sein. (Bild: Makerbot)

ASA gehört zum Sortiment der Materialien für den 3D-Drucker Method und eignet sich ideal für die Anwendung in Außenbereichen, etwa bei Abdeckungen für elektrische Schaltkästen und Gehäusen für Autoseitenspiegel. Die mechanischen Eigenschaften von ASA ähneln denen von ABS. ASA hat jedoch bessere Ultraviolettbeständigkeit, langfristige Hitzebeständigkeit und Chemikalienbeständigkeit. Deshalb behält ASA seinen Glanz, seine Farbe und seine Eigenschaften in Außenbereichen besser als ABS. Durch seine wetterbeständigen Eigenschaften ist ASA ideal für viele Endanwendungsteile und Funktionsprototypen, die ungewöhnlichen Elementen ausgesetzt sind, etwa in der Automobil-, Energie- und Versorgungsbranche, in der Landwirtschaft, in der Erdöl- und Gasindustrie sowie in der Verkehrsmittelbranche.

Mit ASA und dem industriellen Stützmaterial SR-30 von Stratasys können Ingenieure uneingeschränkte Formen drucken. Die Kombination dieser beiden Materialien ermöglicht Nutzern, gleichartige und reproduzierbare Bauteile mit einer Maßgenauigkeit von ± 0,2 mm und hervorragender Oberflächengüte und Druckgenauigkeit zu fertigen.

Method X ist der nach eigenen Angaben einzige 3D-Drucker seiner Preisklasse, der SR-30 verwendet und Ingenieuren unbegrenzte Entwurfsfreiheit bietet.

Zu den Präzisionsmaterialien für Method im Sortiment von Makerbot zählen Makerbot Tough, PLA, PVA, ABS und ASA. Sie dienen hauptsächlich der Fertigung von Prototypen, Vorrichtungen und Zubehör sowie endgültigen Bauteilen. Diese Materialien wurden von Makerbot umfangreich getestet, für höchste Zuverlässigkeit und messbar exakte Teile.