Das Gerät erfasst Fehlerströme mit Gleichstrom- wie Wechselstromanteilen in geerdeten Netzen (Typ B). Die Differenzstrommessung erfolgt dabei über einen externen Stromwandler. Im Gegensatz zum FI-Schutzschalter schaltet das Gerät bei Fehlererkennung das Netz nicht sofort ab, sondern zeigt den Fehler mit einer gut sichtbaren Balkenanzeige zunächst nur an. Der Messbereich reicht von 10 Milliampere bis 3 Ampere.

ANZEIGE

www.dold.com