Wasser statt Strom

Elektrotechnische Software Ecscad von MuM kann jetzt durch neues Modul auch mit Rohrklassen arbeiten

19. August 2015

Das neue Modul Ecs R&I erweitert nun die elektrotechnische Software Ecscad um eine Rohrklassenverwaltung. Hierdurch will sich der Hersteller Mensch und Maschine die Prozessindustrie als neuen Kundenkreis erschließen, denn mit der Software lassen sich jetzt auch Schemata für die Verfahrens-, Mess- und Regeltechnik zeichnen.

In der Rohrklassenverwaltung können die Planer den in Fließbilder gezeichneten Rohrleitungen Daten und Zusatzinformationen wie die gewünschte Rohrklasse aus einer Tabelle mit Druckstufe, Nennweite, Werkstoff und so weiter. zuweisen. Listen lassen sich als AutoCAD-Zeichnung und in Excel ausgeben. Zum Bearbeiten von Werten und Bezeichnungen steht ein Dateneditor (Bild) zur Verfügung. Auch beim Entwickeln von Prozessschemata soll Ecscad einfach zu handhaben sein. Zur Weitergabe an Dritte können die Planer Projekte als PDF mit Navigationsfunktionen speichern.

Ecscad von MuM für die Elektro- und Prozesstechnik ist als Stand-Alone-Software mit integriertem AutoCAD-Kern und als Erweiterung für die AutoCAD-Vollversion verfügbar. Neben dem Modul für die Prozessindustrie bietet MuM weitere Schnittstellen und Module an, unter anderem für die Anbindung an ERP-Systeme, für die Variantenkonstruktion und für die Verbindung mit Autodesk Inventor.