Weidmüller Klippon STB-Reihe neu aufgelegt

Edelstahlgehäuse-Reihe für industrielle Standardanwendungen

03. Juni 2009

Weidmüller stellt die Klippon STB-Reihe in einer neuen Auflage und in neuem Design vor. Die Klippon STB Familie (Small Terminal Box) stehen für Kompetenz, Qualität und Komplettlösungen. Sie sind prädestiniert für industrielle Standardanwendungen gleichwie Applikationen in rauen Umgebungen, so etwa die Prozessindustrie oder das Transportwesen. Hierzu entwickelte Weidmüller seine Klippon STB-Reihe technisch weiter, um der neuen Normenreihe von Betriebsmitteln in explosiven Bereichen (IEC / EN 60079, ATEX) sowie der Leergehäusenorm DIN 62208 und den gestiegenen Anforderungen von global agierenden Industrieunternehmen zu entsprechen. Die in 1.4404 / 316L Edelstahl ausgeführte Klippon STB-Reihe (Oberfläche spiegelpoliertes Edelstahl) ist in acht Größen (120mm x 120mm x 80mm bis 250mm x 400mm x 130mm) in den Schutzklassen IP 66/ 67 (Industriestandard) oder IP 66 (ATEX) erhältlich. Die Gehäuse lassen sich im Temperaturbereich von -50° C bis +120° C einsetzen. Sie sind weitgehend resistent gegen Korrosion und auch in salzhaltiger Luft verwendbar. Als Standard verfügen die Gehäuse über hochtemperaturbeständige Silikondichtungen mit Kompressionsschutz. Gehäuse der Klippon STB-Reihe sind schlagfest (7J ATEX vs. 10 J Standard) und besitzen zum Erden angeschweißte interne und externe Edelstahlbolzen (M6). Auch im komplett abnehmbaren Deckel ist serienmäßig ein Erdungsbolzen integriert. Die Montagefüße sind ab Werk am Gehäuse angeschweißt und schock- bzw. vibrationsgeprüft. Ein umfangreiches Zubehörprogramm ergänzt die Klippon STB-Reihe, dazu gehören u. a. Kabeleinführungen/Verschlussschrauben/ Dichtringe/ Gegenmuttern und Belüftungsstopfen. Die Gehäuse liefert Weidmüller anschlussfertig. Auf An-frage sind kundenspezifische Lösungen möglich. Die internationalen Zulassungen wie GOST, UL und CSA sind in Vorbereitung.