Wellen flexibel und spielfrei verbinden

Die technisch ausgereiften, steckbaren Elastomer- oder Klauenkupplungen der Produktreihe EWN von Enemac werden hauptsächlich in anspruchsvollen Antrieben des allgemeinen Maschinenbaus eingesetzt, wo Spielfreiheit und problemloses Handling erforderlich sind.

07. August 2017

Die neue Baureihe EWN mit Halbschalennaben vereint genau diese beiden Eigenschaften und wirkt durch den evolventenförmigen, elastischen Kunststoffstern zudem elektrisch isolierend. Dieser Elastomerstern verbindet die beiden Naben mit geringer Vorspannung und absorbiert die im Antriebsstrang auftretenden Schwingungen.

Die Type EWN ist geeignet für schwer zugängliche Wellen, eine sichere kraftschlüssige Wellenbefestigung ist stets gewährleistet. Die kompakte Baureihe ist in 13 Baugrößen erhältlich und für Drehmomente bis 2.000 Newtonmeter bei bis zu 120 Grad Celius ausgelegt. Sie nimmt Wellen zwischen 8 und 100 Millimeter auf.