Weltmeister in Wirtschaftlichkeit und einfacher Handhabung

Die neue Smart Drive Economy 2 Frequenzrichterserie von Berges electronic

13. November 2007

Viele Anwendungen in den kleinen Leistungsbereichen verlangen Frequenzumrichter mit einfacher Handhabung und geringen Kosten. Die Smart Drive Economy Serie ist speziell für diese Anwendungen entwickelt worden und setzt hier schon seit Jahren Maßstäbe. Nun legt Berges mit der Weiterentwicklung noch ein paar Pluspunkte nach.

Das Ergebnis der Weiterentwicklung ist einer der wohl am einfachsten zu bedienenden und einer der wirtschaftlichsten Frequenzumrichter in der Leistungsgröße von 0,37 bis 7,5 kW weltweit. Der Smart Drive Economy Plus Mit seinen 14 Parametern in der Standardebene garantiert eine unkomplizierte Inbetriebnahme. Die in jeden Frequenzumrichter integrierte Hilfekarte unterstützt die Programmierung und den elektrischen Anschluss der Steuereingänge.

Der Aufbau des Frequenzumrichters entspricht dem eines Leistungsschutzes, Netzanschluss- und Motorklemmen sind voneinander getrennt und vermeiden somit Fehlanschlüsse. Das neue Design erlaubt die direkte Montage auf einer Hutschiene, ebenso können alle Geräte Seite an Seite installiert werden, es werden keine Zwischenräume benötigt. Sie sparen hierdurch Platz und Zeit bei der Montage der Geräte.

Eine in allen Geräten standardmäßig integrierte Modbus RTU Schnittstelle ermöglicht eine Vernetzung der Frequenzumrichter untereinander oder mit einer übergeordneten Steuerung. Der Anschluss der Schnittstelle erfolgt über einen RJ45 Stecker in der Frontseite.