Weltneuheit: 2-Achs-Linearmotor-Serie LMS M

Linearmotorsystem mit schmutzunempfindlicher integrierter absoluter Längenmessung

10. Mai 2010

Pünktlich zu den beiden Frühjahrsmessen Automatica in München und SMT/Hybrid/Packaging in Nürnberg bringt KML eine Weltneuheit auf den Markt: Das erste Linearmotorsystem mit schmutzunempfindlicher integrierter absoluter Längenmessung. Damit hebt der österreichische Lineartechnik-Spezialist die Usability seines Typs LMS M hervor und macht es fit für eine Vielzahl von anspruchsvollen Anwendungen. Die hohe Dynamik ermöglicht Steigerungen der Taktzeiten von über 30 Prozent – bei einem außerordentlich attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.

LMS M ist mit einer Taktzeit von lediglich 0,35 Sekunden das derzeit schnellste Linearmotorsystem auf dem Markt. Es ist in einer großen (LMS M-30) und seit wenigen Monaten auch in einer kleinen Variante erhältlich. „Speziell die Nachfrage nach dem neuen Typ LMS M-10 ist sehr groß“, berichtet Andreas Irmer, KML-Vertriebstechniker in Bockhorn bei München. „Unsere Kunden profitieren davon, dass die extrem kurzen Taktzeiten nicht auf Kosten der Präzision gehen. Die integrale, massenoptimierte Bauweise sichert langfristig eine Wiederholgenauigkeit von ±5 μm.“

Mit der Implementierung des absoluten Längenmesssystems in LMS M-30 und LMS M-10 hat KML einen entscheidenden Beitrag zur Prozessoptimierung seiner Kunden geleistet. Größter Vorteil: Nach einem Stillstand der Anlage – etwa auf Grund einer NOT-AUS-Abschaltung – war bisher zur neuerlichen Inbetriebnahme eine Referenzfahrt des Linearmotorsystems nötig, die einige Zeit in Anspruch nahm. Bei typischen Einsatzgebieten in Bestückungsautomaten oder bei Pick & Place Anwendungen kommt es aber auf hohe Stückzahlen an. Gerade hier ist der Zeitdruck groß. „Selbst wenige Minuten spielen in diesem Fall eine große Rolle“, so Irmer weiter, „Das neue integrierte absolute Längenmesssystem erlaubt nun ein sofortiges Wiederhochfahren und spart damit wertvolle Zeit.“ Daneben entspricht LMS M selbstverständlich in jeder Hinsicht der neuen Maschinenrichtlinie und bietet damit ein Höchstmaß an Sicherheit.