Wenn jeder Millimeter zählt

Anlagenkomponenten in kompakter Bauart

28. Juli 2011

Bereits in der Konstruktionsphase von Maschinen, Anlagen und Vorrichtungen entscheidet auch die Wahl der optimalen Komponenten über die Qualität des Endprodukts. Insbesondere da, wo jeder Millimeter zählt, sind kompakte, raumsparende Bauarten gefordert. Speziell dafür bietet die Firma Walter Stauffenberg diverse hochwertige Bauteile. So ist der Niveauanzeiger SNKK zur optisch-elektrischen Überwachung des Flüssigkeitsstandes immer 40 mm kürzer als der Standard-Niveauanzeiger SNK und gängige Wettbewerbsfabrikate. 15 mm niedriger über dem Tank als der Standardtyp baut der Kunststoff-Einfüll- und Belüftungsfilter SPBN.

Zur vibrations- und geräuschdämpfenden Befestigung von Rohren, Schläuchen oder Kabeln wurden die LBBU-Schellen in platzsparender Bauweise entwickelt. Diese sind als Einzel- und Doppel-Baureihe in jeweils zwei Baugrößen erhältlich und decken mit einem Durchmesserbereich zwischen 4 und 32 mm alle gängigen metrischen und zölligen Rohrdurchmesser ab. Mit der Kompaktschelle können Schläuche mit zwei unterschiedlichen Durchmessern befestigt werden. Durch Drehung der oberen Schellenhälfte um 180 ° kann der Durchmesser entsprechend verändert werden. Dieser Schellentyp ist in drei Ausführungen für die gängigsten Schlauchdurchmesser (17,4 + 19 mm, 20,6 + 22,2 mm, 23,7 + 25,4 mm) lieferbar. Zu sehen auf der EMO – Der Messe für die Metallbearbeitung, die vom 19. – 24.09.11 in Hannover stattfindet. In Halle 7, Stand E68 stellt das Unternehmen auch Rohrleitungszubehör, Messtechnik, Ventile und Hydraulikkomponenten aus.