Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Kölner Polymer- und Lagerspezialist Igus den »Manus«-Wettbewerb für Anwendungen mit Kunststoff-Gleitlagern. Er wurde erstmals weltweit organisiert. Gemeinsam mit wissenschaftlichen Partnern wie dem Institut für Verbundwerkstoffe in Kaiserslautern und der Fachhochschule Köln sucht das Unternehmen innovative Anwendungen mit schmierstoff- und wartungsfreien Polymerlagern, die sich durch technische und/oder wirtschaftliche Effizienz sowie Kreativität auszeichnen.

ANZEIGE

Dem Gewinner winken 5.000 Euro Preisgeld, der 2. und 3. Platz sind mit 2.500 und 1.000 Euro dotiert. Fünf Tage vor Teilnahmeschluss seien bereits 186 Einsendungen aus 24 Ländern eingegangen, berichtet Igus-Marketingleiter André Kluth. Die Preisverleihung feiern die Kölner auf ihrem Messestand auf der Hannover Messe (Halle 17, Stand J02).