Werkserweiterung bei Nord

Zur Produktion von jährlich rund 1.000 Industriegetrieben hat Nord Drivesystems am Stammsitz in Bargteheide neue Montagekapazitäten geschaffen. Das vor kurzem eröffnete Werk VIII stellt dafür etwa 1.200 m² zusätzliche Fläche einschließlich 500 m² für Lackiereinrichtungen bereit.

17. März 2011

Alle Industriegetriebe werden in sämtlichen verfügbaren Baugrößen mit Block-gehäusen ausgestattet – bis hin zu den derzeit größten Exemplaren, die Ab-triebsnenndrehmomente bis 200.000 Nm bieten und auf adaptierte Leistungen bis 1 MW ausgelegt sind. Auch für diese bis zu sieben Tonnen schweren Sys-teme bietet der in Bargteheide erfundene einteilige Gehäuseblock mit integrier-ten Lagerstellen die einschlägigen Vorzüge: sehr hohe Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer dank der besonderen Steifigkeit und Festigkeit, eine optimale Abdichtung, hohe mögliche Drehmomente und geräuscharmen Betrieb, dane-ben außerdem eine symmetrische Konstruktion, die Möglichkeit zum spiegelbildlichen Einbau auf zwei Seiten einer Anlage, grundsätzlich sechs mögliche Einbaulagen sowie stets gleiche Gehäuse- und Anbaumaße für alle (2- oder 3-stufigen) Übersetzungen.

Für die Industriegetriebe und -getriebemotoren, mit denen der Antriebshersteller vor einigen Jahren das Größenspektrum verfügbarer Lösungen nach oben er-weiterte, verzeichnet Nord eine deutlich wachsende Nachfrage. Benötigt werden sie häufig für Aufgaben im Materialtransport, etwa in Förderbandanlagen oder Becherwerken, sowie in großen Rührwerken. Hinzu kommen unterschiedlichste andere Maschinen und Anlagen in vielfältigen industriellen Einsatzbereichen, von der Stahlbranche über die Chemie- und Verfahrenstechnik bis zur Zellstoff- und Papierindustrie. Anwendungsspezifisch lassen sich passgenaue Lösungen auf Grundlage eines modularen Baukastensystems schnell und flexibel projektieren und implementieren. Neben den eigentlichen Getriebekomponenten umfasst das System auch beispielsweise optionale Lüfter und Kühlschlangen, Spezialdichtungen nach Bedarf sowie diverse Messeinrichtungen zur Öl- und Lagerzustandsüberwachung. Auf Wunsch sind komplette Antriebsstränge lieferbar, die außer den Getrieben auch Elektromotoren, Schwingen und Kupplungen, Bremsen, Heiz- oder Kühltechnik und weitere Komponenten umfassen können.