Wie sieht die Zukunft der Konstruktion aus?

18. März 2018

Digital Engineering bietet gerade im Bereich Konstruktion zahlreiche Ansätze für eine bessere Arbeitseffizienz. Modernisierte Prozesse mit den passenden Tools reduzieren dabei den Aufwand der Recherche und Archivierung von CAD-Daten. Gleichzeitig vereinfachen Sie zahlreiche wiederkehrende Arbeitsschritte in der Konstruktion oder lösen Sie sogar automatisch.

Im Rahmen der Digital-Engineering-Zukunftsstudie von item wurden die Aussagen von zahlreichen Branchenexperten mit einer Online-Befragung unter Konstrukteuren und Entscheidern im Bereich Konstruktion von Maschinen und Betriebsmitteln kombiniert und zu einem Gesamtausblick zusammengefügt. Dabei entstanden ist nicht nur ein Bild zu Chancen und Herausforderung der Digitalisierung für den Maschinenbau, sondern ebenso ein klares Anforderungsprofil an den Konstrukteur von morgen und seine Arbeitsumgebung. Kollaborationen lassen sich durch die ständige Verfügbarkeit der aktuellsten Projektversion im Web deutlich einfacher koordinieren. In diesem Zusammenhang wird ebenfalls deutlich, warum die Digitalisierung im Maschinenbau gerade für KMU weniger ein Bedrohungsszenario, sondern eine Chance für die agile Besetzung neuer Märkte und damit langfristige Wettbewerbsfähigkeit ist. So wird im Rahmen der Studie deutlich, dass Konstruktionen zukünftig zu digitalen Handelsgütern werden, die sich über spezialisierte Marktplätze global vertreiben lassen – unabhängig vom Standort des eigenen Unternehmens.

Entdecken Sie weitere, interessante Chancen in unserer Zukunftsstudie !