Wieland-Werke AG investiert 130 Millionen Euro

Presswerk

Das Ulmer Unternehmen Wieland-Werke, einer der weltweit führenden Hersteller von Halbfabrikaten aus Kupfer und Kupferlegierungen, hat Ende 2009 ein neues, hochmodernes Presswerk im bayerischen Vöhringen in Betrieb genommen.

19. Februar 2010

Das Presswerk ist das Kernstück eines umfangreichen Konzeptes zur Modernisierung und Erweiterung der Produktionskapazitäten im Press- und Ziehbereich des Unternehmens. Neben der Presselinie samt eigenem Neubau umfassen die Investitionen die Errichtung einer neuen Ziehlinie und zweier Kammeröfen sowie die Versetzung von insgesamt zehn Fertigungsanlagen.

Die neue Presse der Wieland-Werke ermöglicht im direkten und indirekten Pressverfahren die Herstellung von Produkten aus drei verschiedenen Bolzenabmessungen. Die Zusammenfassung dieser Funktionalitäten in nur einer Anlage wurde bei den Wieland-Werken in Vöhringen erstmals verwirklicht und ist in diesem hohen Automatisierungsgrad bisher weltweit einmalig.

Im Rahmen des neuen Pressenkonzeptes hat die Wieland-Werke AG in den Jahren 2005 bis 2009 insgesamt über 130 Millionen Euro in den Standort Vöhringen investiert.